Warenkorb anzeigen (0 Artikel) Mein KontoZur Kasse gehen

Edelstahl Rostfrei

Made in Germany

Versandkosten

Zahlungsarten

Datenschutz

Lexikon


Mitglied im Händlerbund


Lexikon - F

A B C D E F G H IJ K L M N O P Q R S T U V W XYZ 0-9

Falle

Falle

Teil des Türschlosses.
Die Falle dient dem Feststellen der Türe / des Türblattes.
(meist keilförmig ausgebildet und federnd gelagert)
Sie wird mit dem Türdrücker bewegt.
(bei eingebautem Wechsel auch mit dem Schlüssel)

Varianten:
hebende Falle - Bewegung nach oben
schiessende Falle - Bewegung horizontal
Hakenfalle - bei Schiebetüren / Schiebetoren
Rollfalle - bei Pendeltüren

Türfallen

Faserwerkstoffe

gehören zu den Plattenwerkstoffen bzw. Holzwerkstoffen.
Plattenwerkstoffe dieser Gruppe werden aus feinsten Holzfasern hergestellt.
Zu den Faserwerkstoffen gehören die Hartfaserplatte (z.b. für Schrankrückwände), die Hochverdichtete Faserplatte (HDF, z.B. als Trägerplatte für Laminate) und die Mitteldichte Faserplatte (MDF).

festdrehbar

Angabe bei Tür- und Torbeschlägen (Garnituren, Türknöpfe, Knopflochteile etc.).
auch: festdrehbar gelagert

Der (drehbare) Drücker / Knopf ist mit der Rosettenunterkonstruktion, bzw. dem Kurz- oder Langschild, fest verbunden. Stabilitätsvorteil: das Lösen des Drückers / Knopfes ist praktisch unmöglich.

Feuerverzinkung

Die Feuerverzinkung schützt Stahl mit einem extrem widerstandsfähigen Schutzmantel. Mittels Eintauchverfahren in schmelzflüssiges Zink werden die Teile mit einer Zinkschicht ummantelt.

Fischband

Fischband, Fitschenband

auch Fitsche, Fitschenband oder Stockband.

Einstemmband das aus zwei Bandlappen mit festem oder losem Stift und Rund- oder Zierköpfen besteht.
Der Unterlappen wird in den Blendrahmen (oder Futter bzw. Zarge), der Oberlappen in den Flügel eingestemmt und mit Nagelstiften befestigt.

Früher üblich bei Türen, Fenstern und Möbeltüren.

Diese Bänder finden Sie hier im Onlineshop z.B. unter
Türbänder & Scharniere

Fitsche, Fitschenband

s.o. unter Fischband

Führung

Maßangabe bei Tür- und Torbeschlägen;
auch Ansatz oder Drückeransatz (sh. dort)

Furnier, furniert

Als Furniere (oder furniert) bezeichnet man die oberste, sichtbare Holzschicht der Oberfläche von Möbeln und Türelementen etc., aus extrem dünnen "Holzblättern", die aus Baumstämmen durch Schälen (Schälfurnier), Schneiden (Messerfurnier) oder Sägen (Sägefurnier) hergestellt werden.

Furnierschichtholz

Kurzbezeichnung FSH
Platten oder Balken aus Furnierschichten die als Konstruktionsholz in Bauteilen und Tragwerken verwendet werden: z.B. Stützen und Träger in Wänden und Decken.

A   B   C   D   E   F   G   H   IJ   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   XYZ   0-9




zuletzt angesehen:

Verbraucherinfo Datenschutz AGBs Zahlung Versand Service Kontakt Impressum

© baubeschlagshop.de · WH-Baubeschlag UG

Alle Preise inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Mehr erfahren