Warenkorb anzeigen (0 Artikel) Mein KontoZur Kasse gehen

Edelstahl Rostfrei

Made in Germany

Versandkosten

Zahlungsarten

Datenschutz

Lexikon


Mitglied im Händlerbund


Lexikon - B

A B C D E F G H IJ K L M N O P Q R S T U V W XYZ 0-9

Bandseite

Bezeichnung der Seite des Flügels von Türen, Toren, Fenstern und Schranktüren, an der die Bänder oder Scharniere befestigt sind. (siehe auch DIN links, DIN rechts)

BB

Buntbartschlüssel

Abkürzung für Buntbart.
Bezeichnung bei Türbeschlägen (z.B. Drückergarnituren), Türschildern (Langschilder, Kurzschilder, Rosetten) und Tür- schlössern, die für den Einsatz mit einem Buntbartschlüssel vorgesehen sind. Angabe: "BB-gelocht", "BB-gebohrt" u.dgl.

(im Gegensatz zu "PZ" für Profilzylinder)

Buntbartschlüssel
Der "Griffteil" des Schlüssels wird meist Reide oder Griff genannt. Es finden sich aber auch Be- zeichnungen wie Raute, Räute, Ring oder Handhabe. Den daran anschließenden Teil nennt man Schaft oder Dorn (Schlüsseldorn), früher auch Rohr oder Halm.
Der untere, meist abgewinkelte Schlüsselteil heißt Bart. Schlüssel mit unterschiedlich ge- schweiften Bärten sind im Handel durch entsprechende Ziffern gekennzeichnet.

blau chromatiert, blau verzinkt

Bezeichnung für die Oberflächenausführung von Beschlägen
die verzinkt und blau chromatiert nach DIN 60 961 B sind.
Die Oberfläche ist dabei "silberfarben" und etwas bläulich changierend. Daher als "blau verzinkt" oder "blau chromatiert" bezeichnet. (weitere Bezeichnungen sind hell verzinkt oder weiß verzinkt)
Einige Beschläge in unserem Onlineshop sind mit der Bezeichnung "hell verzinkt" bestellbar.
Dies entspricht dem vorgenannten "blau verzinkt" bzw. "blau chromatiert".

Bronze

Legierung aus Kupfer, die meist Zinn enthält. (entlehnt aus it. bronzo)
Die Kupfer-Zinn-Legierungen, die schon in der sogenannten Bronzezeit bekannt waren, zeichnen sich durch eine besondere Festigkeit aus.

brünieren, brüniert, Brünierung

Brünieren dient dem Bilden einer schwachen Schutzschicht auf eisenhaltigen Oberflächen, um Korrosion zu vermindern. Durch Eintauchen der Werkstücke in saure bzw. alkalische Lösungen oder Salzschmelzen bilden sich Mischoxidschichten. Der Stahl erhält durch den chemischen Prozess eine schwarze Oberfläche. Dies ist allerdings nur feiner Edelrost. Die Brünierung ist keine Beschichtung.
Durch die geringe Schichtdicke, die verfärbt ist, bleiben die brünierten Werkstücke weitestgehend maßhaltig. Diese Schichten sind weitgehend biege- und abriebfest sowie bis circa 300 °C temperaturbeständig. Wegen der Porosität der Brünierschicht besitzen sie einen nur geringen Korrosionsschutz, der sich aber durch Beölen oder Befetten deutlich verbessern lässt.

Neben dem Schutz dient die Brünierung oft auch zur optischen Aufwertung von Gegenständen, beispielsweise um ein „antikes“ Aussehen zu erzeugen, wie bei Möbelbeschlägen und Schrauben aus Messing. Dort kann das Brünieren mit Essigessenz (Essigsäure) erfolgen.
Die Brünierung dient auch als Haftgrund für weitere Oberflächenbehandlungen wie dem Lackieren.

Quelle / weiterlesen ...
https://de.wikipedia.org/wiki/Brünieren

Brünierte Beschläge im Onlineshop:
z.B. Türbeschläge TOSCA

Buche

Der Haupteinsatzbereich für Buchenholz ist die Möbelproduktion, wo es sowohl als Massivholz wie auch als Sperrholz und Schichtholz eingesetzt wird.
Es dient für die Herstellung von harten und widerstandsfähigen Oberflächen für stark be- anspruchte Möbel. In der Stuhlproduktion ist Buche das am meisten verwendete Holz. Außerdem werden Betten, Tische und Polstermöbelgestelle aus Buchenholz gefertigt.
Im Innenausbau wird Buchenfurnier für Wand- und Deckenverkleidungen verwendet. Aufgrund der Härte, ist Buche ein häufig für den Treppenbau sowie als Parkett- und Holzpflasterboden verwendetes Holz.

Eigenschaften
Die Rotbuche zählt zu den Kernholzbäumen mit unregelmäßiger Farbkernbildung; das bedeutet, dass Kern- und Splintholz teilweise einheitlich blaßgelb bis rötlichweiß sein können, teilweise jedoch auch einen sehr farbintensiven rotbraunen Farbkern besitzen (Rotkern).
Durch eine Dämpfung nimmt das Holz eine gleichmäßig rotbraune Färbung an.
Buchenholz ist sehr hart und mit einer Rohdichte von 720 kg/m3, bei 12 bis 15 % Holzfeuchte, ein schweres Laubholz. Es ist sehr homogen in seiner Dichte, zäh und wenig elastisch und besitzt gute Festigkeitswerte.
Das Holz kann gut bearbeitet werden: es lässt sich mühelos schneiden, fräsen, hobeln, bohren und schleifen; auch zum Schnitzen und Drechseln ist es geeignet. Nach der Dämpfung lässt es sich sehr gut biegen. Die Oberflächen lassen sich gut polieren, beizen und einfärben. Die Be- handlung mit Lacken ist unproblematisch.

Quelle / weiterlesen ...
http://de.wikipedia.org/wiki/Buchenholz

Buntbart

z.B. Buntbartschlüssel
siehe oben unter BB

A   B   C   D   E   F   G   H   IJ   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   XYZ   0-9




zuletzt angesehen:

Verbraucherinfo Datenschutz AGBs Zahlung Versand Service Kontakt Impressum

© baubeschlagshop.de · WH-Baubeschlag UG

Alle Preise inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Mehr erfahren